Andreas Moser

Andi bildet gemeinsam mit Wolfgang Kendl und mir die berüchtigte “Achse des Bösen” was das Timing in der Band angeht. Was auch immer das genau bedeutet. Vielleicht hat es was mit Bier zu tun. Rätselhaft?
Der Moser,
wie er auch genannt wird, ist seit 2011 ein echtes Mitglied der Band und hat auch schon bei den Studio Dan Chamber Music Groups mitgemischt. Das Perkussionsolo in Dekadenz ist ihm gewidmet. (DR)


CV: Studium Schlaginstrumente an der Kunstuniversität Graz bei Gerald Fromme. Diplom 2001 mit Auszeichnung und Sponsion zum Magister Artium. Daneben Studium IGP, Dilpom 2004. wirkte bisher u. a. in folgenden Orchestern und Ensembles mit: Grazer Oper, recreation, Klangforum Wien, Wiener Jeunesse-Orchester, Wiener Operettenorchester, Festivalorchester des Klangbogen Wien, Austrian Art Ensemble, Ensemble Wiener Collage, Percussionova, Studio Percussion, Girardi Ensemble Graz, Die Grammophoniker.
Lehrer an den Musikschulen Gröbming und Liezen.