Solo

Wir haben im Ensemble nachgefragt: “Welches Instrumentalsolo würdest du als Bestes der Geschichte bezeichnen?” Hier einige Beispiele:


Maria Gstättner wählt Earth, Wind & Fire “Fantasy” Live Version

 


Peter Rom trifft eine sicher Wahl mit Jimi Hendrix “The Star Spangeled Banner”

 


Margit Schoberleitner empfiehlt Jeff Hamilton “A Night in Tunisia”

 


Überraschend: Clemens Salesny setzt auf Peter Viewegger´s Gitarrensolo in dieser legendären Falco Aufnahme

 


Clemens Wenger liebt Lennie Tristano mit “Line-Up”

Leo Riegler empfiehlt Roscoe Mitchell´s Sopranino Saxophon Solo über “Bediun Village”, nachzuhören auf der DVD “Art Ensemble of Chicago – In Concert”. Raphael Meinhart schwört auf John Scofiel mit “Offspring” auf der Platte “Überjam”. Für Phil Yaeger kommt´s auf die Perfromance an, er findet Solos bei denen Instrumente angezündet oder zerstört werden gut.