08 | Dekadenz

Dekadenz oder Das Leben ist so kompliziert wie nie zuvor.
Ich weiß um die lexikalische Bedeutung von Dekadenz. Der Duden sagt dazu z.B.:

“Kultureller Niedergang mit typischen Entartungserscheinungen in den Lebensgewohnheiten und Lebensansprüchen; Verfall, Entartung”

Es bedeutet also weder “außer Kontrolle geraten” noch so etwas wie “kompliziert”. All diese Begriffe stehen eher assoziativ zu dem Titel, der mir tatsächlich während der Arbeit an dem Stück in den Sinn kam. In einem Anflug von inkonsequenter Selbstkritik – sonst würde es das Stück ja nicht geben – empfand ich die Art und Weise wie ich knapp 20 Leute dazu bringe nach meiner Pfeife zu tanzen, die unspielbarsten Dinge zu üben und sie dann unter Aufbringung all ihrer Kräfte im Konzert mehr oder weniger erfolgreich zu exekutieren und ihnen dabei auch noch Spass abzuringen, schlichtweg als dekadent.

Und nicht nur die Anzahl der Musiker und der Übestunden, auch die Anzahl der Noten, Ideen und Schichten, die hier verarbeitet sind, sind des Guten zu viel. Eine echte Völlerei. Dazu kann man jetzt stehen, wie man will. Ich mache das manchmal. Ich übernehme mich und bewege mich in einem Gefühlsraum, der weder als gut noch als schlecht, als angenehm oder unangenehm bezeichnet werden kann. In jedem Fall kann man ihn nur mit “zu viel von etwas” erreichen. Man kennt das doch, oder? Viele gute Geschichten ergibt das dann. Und es gehört zu meinem Leben. (Muss ich es ändern?) Das ist damals übrigens so kompliziert gewesen wie nie zuvor. Deshalb der Untertitel. Und auch das war nur, weil mir alles viel zu viel geworden ist.


Meine Kinder sind eine große Inspiration. Hier das Ausgangsmaterial des Perkussionsolos in Dekadenz.

Wer jetzt ernsthaft eine musikalische Analyse machen will, kann bei Thelonius Monk, Anton Webern oder Iannis Xenakis weiterlesen. Oder sich vor Augen führen welcher Rhythmus sich ergibt, wenn man 6 gegen 7 Schläge schlägt oder man kann sich mit Intonation beschäftigen. Danach kann man sich ja die Partitur ansehen. Die Partituren gibt es ja zu jedem Stück. (DR)

Dekadenz Partitur (PDF)