Komposition

Die Kompositionen auf der CD “Dekadenz” sind von Daniel Riegler und Clemens Wenger. In der klassichen Musik sind KomponistInnen sehr angesehene Menschen, wohingegen im Jazz oder in der Popmusik die InterpretInnen viel wichtiger sind und die Bedeutung der KomponistInnen vergleichweise gering ist.

Ich bin ein Fan der Musik Gustav Mahlers, aber auch der sogenannten 2. Wiener Schule – allen voran übt Arnold Schönberg großen Einfluss auf mich aus. Wenn ich so etwas wie eine künsterische Blockade habe, dann lese ich immer das Vorwort zu seiner Harmonielehre.


Foto aus dem Privatexemplar Clemens Wengers, Arnold Schönberg “Harmonielehre” 1911

Aber auch im Jazz und in der Pop/ Rockmusik sind es vor allem die großen Komponisten die mich am meisten inspirieren: Thelonious Monk, Frank Zappa, Burt Bacharach, Charles Mingus, Duke Ellington, Mick Jagger / Keith Richards, …

Eine Befragung nach dem Lieblingskomponisten der 2. Wiener Schule unter den Studio Dan Mitglieder hat folgendes Ergebnis gebracht:
1. Arnold Schönberg 46 %
2. Alban Berg 38 %
3. Anton Webern 16 %

(CW)