Gil Evans


Gil Evans ist ein kanadischer Jazzkomponist, Arrangeur, Pianist und Bandleader. Er arbeitete viel mit größeren Ensembles, wobei ihm die klassische Big Band Besetzung wahrscheinlich nicht interessant genug erschien, sodass er das Instrumentarium erweiterte. Schon bei den Aufnahmen zu “Birth of the Cool” 1949 mit Miles Davis besetzte er das Nonett u.a. mit Horn und Tuba. Auf “Miles Ahead” spielt auch eine Oboe, bei “Sketches of Spain” weiters ein Fagott und Harfe. Somit ist Gil Evans Wegbereiter für ein erweitertes Instrumentarium im Jazz und auch für Studio Dan eine große Inspiration.

Ein gemeinsames Projekt mit Jimi Hendrix war bereits geplant, fand aber leider nie statt weil Hendrix kurz vor der Zusammenarbeit starb. 1974 erschien dann die Aufnahme “Gil Evans Orchestra plays the music of Jimi Hendrix”. Darauf findet sich eine legendäre Version von “Angel” mit David Sanborn als Solisten (CW):