Glockenturm

Was wir eigentlich meinen sind Röhrenglocken – also einen Röhrenglockenturm. Und das, weil er bei Studio Dan seit jeher Teil unseres Perkussion Setups ist. Und obwohl wir dieses unhandliche Teil schon oft verflucht haben, wenn es wieder einmal vom Lager zum Proberaum und danach auf die Bühne gekarrt werden musste, lieben wir es! Wie viele andere Musiker auch s.u..


Der Röhrenglockenturm wird vom Perkussionisten mit verschieden harten Hämmern gespielt. In der gesamten Oper “Der unbezwingbare Simson” spielen Glocken und Bienen eine wichtige Rolle.

Auf englisch heißen die Röhrenglocken “Tubular Bells“, und so heißt auch ein wichtiges Album der Rockgeschichte. Es ist das Debütalbum des britischen Rockmusikers Mike Oldfield und wurde 1973 vom damals 20-Jährigen veröffentlicht. Es gilt als stilprägendes Werk des Progressive Rock. Das Album besteht aus zwei Teilen, welche jeweils eine LP-Seite ausfüllen. Oldfield arbeitete später u.a. mit Henry Cow und Robert Wyatt.

Ein anderer Brite, Mark Ronson, produzierte das Album Back to Black der grandiosen Amy Winehouse und abgesehen von anderen meisterhaften Prodzuentenskills setzt er dabei den Glockenturm besonders geschmackvoll ein.
Clemens Wenger und ich, und viele andere in unserem Umkreis, sind große Fans dieser sehr inspirierenden Zusammenarbeit. (DR)